Google Marketing Live-Veranstaltung 2022

Die Google Marketing Live ist eine jährliche Veranstaltung, auf der Google die neuesten Innovationen im Bereich Werbung und Marketing vorstellt.

Die diesjährige Veranstaltung startete am 24. Mai 2022 pünktlich um 9:00 am PT.  Damit Sie nichts verpassen, waren wir live für Sie dabei.

In unserem Blogbeitrag berichten wir von den wichtigsten News und Insights.


Marketing- und Ads: Aktuelles von der Google Marketing Live


Die Google Marketing Live ist die ideale Plattform, um sich sich über die neuesten Entwicklungen bei Performance Max, Insights und mehr zu Informieren. Branchenexperten sprechen über die die neuesten Trends.


Ads & Marketing News

Im Mittelpunkt des Events stehen u.a. die folgenden Themen

  • Google Ads, Youtube Ads und Video Ads
  • Google Insights
  • Performance Max

 Google gibt im Rahmen der Google Marketing Live exklusive Einblicke in die neuesten Trends im Bereich Marketing und Werbung. Teilnehmer werden auch neue Funktionen und Produkte kennenlernen, mit denen sie ihre Leistung maximieren können. Hier ein Einblick über die Themen der Keynote und die 3 großen R: 

  • Reimagine = Neu denken
  • Results = Ergebnisse & Erfolge
  • Resilience = Widerstandskraft

An wen richtet sich die Google Marketing Live 2022?


Für Vermarkter oder Werbetreibender ist die Google Marketing Live eine wertvolle Informationsquelle.  Die Google Marketing Live-Teams nutzen das Event, um mehr über die Marketingziele aller Nutzer und Zielgruppen zu erreichen - und wie sie dabei unterstützen können.

 

Performance Max - Der neue Standard für smarte Google Ads Kampagnen

Bildschirmfoto 2022-05-25 um 03.14.12

Die Performance Max-Upgrades unterstützen Nutzer, Ihr Marketingbudget optimal zu nutzen und die beste Rendite zu erzielen. Mehr über Performance Max bei Google hier.

Diese Verbesserungen umfassen:

  • Mehr Kontrolle darüber, wo Ihre Anzeigen geschaltet werden
  • Größere Transparenz über die Leistung Ihrer Anzeigen
  • Verbesserte Reporting-Tools zur Verfolgung Ihrer Fortschritte
  • A/B Tests von Performance Max Kampagnen
  • Insights über Automatisierung und wie diese funktioniert
  • Optimization Score Einbindung

 

 


Verstärkung durch maschinelles Lernen

Bei Google Marketing Live wurden außerdem mehrere neue Funktionen vorgestellt, die Werbetreibenden helfen, ihre Ziele zu erreichen, darunter

  • Maschinelles Lernen für In-Store-Verkäufe.
  • Anpassbare Anzeigensequenzierung
  • Burst-Kampagnen für saisonale Besucherzahlen
  • 'Experimentier-Tools'  zum Testen potenzieller Steigerungen
  • Segmentierung nach Kauftyp
  • Mehr Einblicke Unterstützung für Search 360 und die Google Ads-App
  • Empfehlungen für Optimierungsergebnisse
  • Neue Tools zur Erstellung und Verbreitung von Videos

Um Sie bei der Erstellung und Verbreitung von ansprechenden Videoinhalten zu unterstützen, hat Google Marketing Live mehrere neue Videoprodukte vorgestellt, darunter:

- Video Composer: Ein Tool, das die Erstellung von Videos in professioneller Qualität erleichtert, ohne dass spezielle Kenntnisse oder Schulungen erforderlich sind.

- Video Director: Ein Tool, mit dem Sie Videos planen, aufnehmen und bearbeiten können, die für das Web optimiert sind.

- Video Distribution: Ein Service, mit dem Sie Ihre Videos für mehr Menschen auf mehr Geräten zugänglich machen können.

 

YouTube Shorts-Ads

Google Marketing Live kündigte auch die Einführung von YouTube Shorts-Ads an. Diese bieten eine neue Möglichkeit, Menschen zu erreichen, die sich Kurzvideos auf YouTube ansehen.

Mit Shorts-Anzeigen können Sie 15-sekündige Videoanzeigen erstellen, die zwischen YouTube-Videos eingeblendet werden. Diese Anzeigen sind so konzipiert, dass sie übersprungen werden können, d. h. Sie zahlen nur dann, wenn jemand Ihre Anzeige bis zum Ende anschaut.

Um mit Shorts-Anzeigen zu beginnen, benötigen Sie nur ein kurzes Video (15 Sekunden oder weniger) und ein Google Ads-Konto. Erstellen Sie dann einfach eine neue Kampagne und wählen Sie "Shorts" als Anzeigenformat.

Wenn Sie Video-Aktionskampagnen und App-Kampagnen durchführen, werden die Anzeigen automatisch so skaliert, dass sie zu Googles TikTok-Konkurrenten und YouTube-Shorts passen.

Ein animiertes Bild, das eine Werbung für e'Balm Natural Care in YouTube Shorts zeigt, einschließlich einer Person, die an verschiedenen Produkten riecht.

Swipable Shopping-Ads in der Google Search

Um Käufern zu helfen, die Produkte zu finden, nach denen sie suchen, führt Google ausklappbare Shopping-Ads in der Suche ein. Mit diesen neuen Anzeigenformaten können Sie mehrere Produkte in einer einzigen Anzeige präsentieren, und die Nutzer können durch die Anzeige wischen, um weitere Optionen zu sehen. Swipable Shopping-Ads sind ab sofort für alle Anzeigenkunden in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien und der Schweiz verfügbar.

 

Produkt-Feeds für ein einkaufsfreundliches YouTube-Erlebnis

Bildschirmfoto 2022-05-25 um 03.11.55

Google führt auch sogenannte Produkt-Feeds für YouTube ein, mit denen Sie Produkte in Ihren Videos präsentieren und mit ihnen verlinken können, damit die Zuschauer sie direkt kaufen können.

Diese neue Funktion befindet sich derzeit in der Beta-Phase und steht einer begrenzten Anzahl von Werbetreibenden in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien und der Schweiz zur Verfügung.

Wenn Sie daran interessiert sind, mit Produkt-Feeds für YouTube zu beginnen, sprechen Sie uns gerne an.

Google sagte, diese Produkt-Feeds seien ein "wichtiger Schritt auf unserem Weg zur Schaffung eines einkaufsfreundlichen YouTube-Erlebnisses".

 

Fortgesetzte Unterstützung für AMP-Seiten

Google Marketing Live kündigte auch die weitere Unterstützung für AMP (Accelerated Mobile Pages) an. AMP ist ein Open-Source-Projekt, das Publishern hilft, schnelle, schlanke Webseiten zu erstellen, die auf mobilen Geräten schnell geladen werden.

AMP-Seiten sind inzwischen in mehr als 50 Ländern verfügbar und werden von großen Nachrichtenverlagen wie The Washington Post, CNN und The Guardian genutzt.

Demnächst in den Suchergebnissen: 3D-Modelle von Produkten

Schließlich kündigte Google an, dass in Kürze 3D-Modelle von Produkten in den Suchergebnissen erscheinen werden.

Mit dieser neuen Funktion können die Käufer ein Produkt aus allen Blickwinkeln betrachten und sich ein besseres Bild von dessen Größe und Form machen.

3D-Modelle von Produkten werden zunächst für ausgewählte elektronische Geräte, wie Smartphones, Laptops und Kopfhörer, verfügbar sein. Google plant, diese Funktion in Zukunft auf weitere Produktkategorien auszuweiten.

Ein animiertes Bild mit Ergebnissen für die Suchanfrage "accent chair" und der Option "view in your space". Ein weißer Stuhl wird dann virtuell im Wohnzimmer des Nutzers platziert.


Über die neuen Google Produkt-Feeds für YouTube berichten wir in Kürze ausführlicher in unserem Blog.

Aktualisierungen der Insights-Seite

Die Google Marketing Live Keynote enthielt auch mehrere Ankündigungen zu Aktualisierungen der Insights-Seite, die eine Drehscheibe für Daten und Einblicke für Marketer ist.

Integration von Treueprogramm-Anzeigen

Google kündigte außerdem an, dass es in Kürze Anzeigen für Treueprogramme einführen wird, mit denen Sie potenziellen Kunden die Vorteile Ihres Treueprogramms präsentieren können.

Dieses neue Anzeigenformat wird für alle Werbetreibenden in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien und der Schweiz verfügbar sein.

Video Ads in Discover

Google führt auch Video Ads in Discover ein, mit denen Sie potenzielle Kunden mit Ihren Videoinhalten erreichen können. Im Discover-Feed von Google werden Inhalte angezeigt, die sich auf die Interessen des jeweiligen Nutzers beziehen.

Dieses neue Anzeigenformat befindet sich derzeit in der Beta-Phase und steht einer begrenzten Anzahl von Inserenten in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien und der Schweiz zur Verfügung.

Google Audiences für Connected TVs

Google führt außerdem Google Audiences für Connected TVs ein, mit denen Sie potenzielle Kunden mit Ihren Videoinhalten im Fernsehen erreichen können.

Dieses neue Anzeigenformat befindet sich derzeit ebenfalls in der Beta-Phase und steht einer begrenzten Anzahl von Werbetreibenden in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien und der Schweiz zur Verfügung.

Checkout im Merchant Center

Google führt außerdem Checkout on Merchant Center ein, mit dem Sie potenzielle Kunden mit Ihren Videoinhalten erreichen können.

Verfügbarkeit der Asset-Bibliothek für alle Werbetreibenden


Eine wirklich schöne neue Funktion, die angekündigt wurde, wird Werbetreibenden dabei helfen, aktuelle Anzeigen zu nutzen, indem sie den Zugriff auf die Asset-Bibliothek von Google ermöglicht.

Dies ist eine große Hilfe für kleine Unternehmen und solche, die keine Designteams haben. Die Funktion ist jetzt für alle Werbetreibenden verfügbar.


YouTube-Videoerstellung in 60 Sekunden


Google kündigte ein neues Tool zur Videoerstellung namens "Storyteller" an, mit dem jeder in 60 Sekunden ein YouTube-Video erstellen kann.

Das Tool befindet sich derzeit in der Beta-Phase und steht einer begrenzten Anzahl von Werbetreibenden in den USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Spanien und der Schweiz zur Verfügung.

Die Videoerstellung  kann mit nur 5 Bildern, Logos und Text erfolgen, und das Ergebnis ist laut Google eine "effektive Anzeige".  Dies ist eine großartige Möglichkeit, einfache Videos zu erstellen, ohne Erfahrung in der Videobearbeitung zu haben.

In naher Zukunft werden sicherlich mehr DIY-Videoanzeigen von kleinen Unternehmen auf den Markt kommen. Für professionellere Lösungen kommen Sie gerne auf uns zu.

 

Enhanced Conversions für weitere Kanäle

Google kündigte die Einführung von Enhanced Conversions für zusätzliche Kanäle an, mit denen Sie Conversions über mehr Kanäle hinweg verfolgen können.



Enhanced Conversions für Leads sind eine datenschutzfreundliche Verbindung zwischen Leads und dem Verlauf des Trichters durch Offline-Conversion-Importe. Im Laufe des Jahres wird ein neuer Lead Funnel-Bericht in Google Ads erscheinen, der den Lead-Verlauf visualisiert.
Dabei arbeitet Google derzeit mit HubSpot zusammen, um Mithilfe von erweiterten (enhanced) Conversions noch genauer Conversion-Daten erfassen  zu können und damit noch leistungsstärker die Gebotsoptionen auszuspielen.
 

Funktionsweise von Enhanced Conversions

Sobald auf Ihrer Website ein Kunde eine Conversion wie zum Beispiel eine Anfrage ausführt, erheben Sie vielleicht Kundendaten wie Vor- und Nachname, die E-Mail-Adresse, die geschäftliche Adresse oder weitere Kontaktdaten wie die Telefonnummer. Diese Conversion Daten werden nun in Ihren Conversion-Tracking-Tags erfasst, gehasht und als Hash-Daten an Google gesendet, die  dann wieder zu einer signifikanten Verbesserung von Conversion-Monitoring verwendet werden.


Quellen: 
HubSpot, Google 

Google hatte auf der Marketing Live eine Menge zu verkünden. Bleiben Sie dran, um mehr über die Veranstaltung zu erfahren, wenn wir jede neue Ankündigung im Detail vorstellen.

Das war's für heute mit unserem Überblick über die Ankündigungen der Google Marketing Live 2022! Google hatte auf der Marketing Live eine Menge zu verkünden. Wir bleiben für Sie Sie dran und berichten weiter!

Die Google Marketing Live-Veranstaltung 2022 als Video:

 

Weitere Quellen: 

Google Marketing Live 2022

Google Blog - Marketing Live 2022

Zurück zum Blog

Ähnliche Beiträge

Die Bedeutung von KPI für den B2B-Online-Marketing Erfolg

Die Bedeutung von KPI für den B2B-Online-Marketing Erfolg Vor dem Internet-Zeitalter war an diesem...

Wie Sie mit Storytelling Ihre Kunden begeistern - auch im B2B

Wie Sie mit Storytelling Ihre Kunden begeistern – auch im B2B Storytelling: Dieser Begriff ist aus...

Email Marketing Tool & Newsletter Kampagnen – Rapidmail & HubSpot

Kennen Sie das auch? Im täglichen Business wird durch den Einsatz nicht wirklich zusammenpassender...